Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Freiheit für Nottingham
Robin Hood/Mittelalter | L3S3V3 | Szenentrennung
#1
Unter Beobachtung

Freiheit für
Nottingham
"König John hat Nottingham einen feigen Krieg erklärt"
"Im Heiligen Land legt sich endlich die Schlacht und hat keinen Sieger hervor gebracht. Vier Jahre für Nichts, doch das Sterben für Gott hat Englands Volk teuer bezahlt“

England 1192 – Vier lange Jahre diente Robin von Locksley im Heiligen Krieg und kämpfte an der Seite von König Richard im Heiligen Land. Schlacht um Schlacht bestritt er, doch am Ende tat sich kein Sieger hervor. So trat er seine Reise zurück nach England an, in der Erwartung alles wieder so vorzufinden, wie er seine Heimat verlassen hatte. Doch schnell musste er feststellen, dass nichts so war, wie früher: Ein neuer Sheriff unterdrückt und terrorisiert mit seinem Handlanger Guy of Gisborne Nottingham und Richard's kleiner Bruder, Prinz John, hat vorläufig die Krone an sich gerissen. Auch Robin's Frau Marian, die er schüchtern und zurückhaltend in Erinnerung hatte, war nun eine starke, selbstbewusste Frau. Die Leute in seinem Umfeld hatten sich ebenfalls verändert. Sie waren misstrauisch, ihre ganze Lebensfreude war entwichen und sie waren...arm. Als wäre das alles nicht genug, erreichte ihn anschließend eine Schreckensnachricht: König Richard war gefallen. Eine Information, die gefährlich werden konnte, sollte sie in falsche Hände geraten. Und genau das tat sie. Denn als Prinz John davon erfuhr, setzte er alles daran, um an die Krone zu kommen. Er schreckte nicht einmal davor zurück, den rechtmäßigen Nachfolger, König Richard's Neffen, niederzuschlachten und machte sich somit selbst zum König.

"Ab sofort verweigere ich der Krone sämtliche Abgaben und Steuern. Und als Earl von Huntingdon fordere ich den versammelten Landadel Nottinghams auf, es mir gleich zu tun."

Im Gegensatz zu den ängstlichen Bürgern, lehnt sich Robin öffentlich gegen den Thronräuber auf. Durch eine Flucht konnte er seiner Erhängung entfliehen und gilt nun als Gesetzloser. Nichtsdestotrotz machte er es sich zur Aufgabe für die Gerechtigkeit zu kämpfen - und dabei ist er nicht alleine.

"Seid ihr mutig genug und zu Kämpfen bereit?"


F A C T S
  • Robin Hood
  • England
  • L3S3V3
  • Whitelist
  • Profilfelder
  • Keine MPL
  • Mittelalter

Nilonia @ Storming Gates




Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste