Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

[Freundschaft] Ashleys Four
fünf Freunde sollt ihr sein
#1
Ashleys Four
Fünf Freunde sollt ihr sein
Ashley Summers
36 Jahre | Sexarbeiter | Matt Bomer
Ashley Summers ist ein recht netter, naiver vielleicht auch manchmal etwas dummer Kerl, der es nie wirklich leicht im Leben hatte. Zuerst sterben die Eltern bei einem Unfall als er noch ein Baby war, dann landete er im Pflegesystem und ging dort unter. Die Familien liebten nicht ihn, sondern das Geld, welches er von den Behörden bekam, er war für sie Dreck. Zwar nicht für Alle, aber durch seine bösen Vorerfahrungen, zog er sich sehr in sich zurück. Die meisten der Familien störten sich nicht um ihn, fuhren auch an den Strand, ohne Ashley, oder aber lernten mit den eigenen oder gemochten Kindern, aber nicht mit ihm. Nicht nur deswegen hat er eine kleine Lernschwäche, er hat es auch nicht so mit einigen Buchstaben. Lesen kann er, aber mitunter braucht er etwas länger, oder weiß gerade nicht, um was es für einen Buchstaben es sich handelt. In Mathe ist er aber ein Ass. In vielen der Pflegefamilien wurde er misshandelt, vielleicht weil er schon immer anders war, oder aber weil er nicht so war, wie man von ihm verlangte. Als er einen Job auf dem Bau annahm, verletzte er sich das linke Bein, es ist recht entstellt, vernarbt und unansehnlich. Seit nun mehr 16 Jahren ist Ash Sexarbeiter. Für ihn nicht der Traumjob, es gibt sicher Besseres, aber es macht ihn satt, hält ihn warm und trocken und lässt ihn träumen.
Sheryll Edwards
30 - 35 | Anwältin? | Tiffani Thiessen
Die, liebe, Pflegeschwester. Wohl die einzige Person, die ihm damals Mut machen konnte, denn sie hatte es auch nicht leicht. Warum sie im System landete, nun das weiß Ashley nicht, er hatte nie gefragt. Sie hatte sich ihm zwar auch nie aufgedrängt, aber sie war einfach nur sehr lieb zu ihm gewesen. Sheryll ist früh aus dem System verschwunden, sie hatte eine Adoptivfamilie gefunden, die sie förderten, ihr alles ermöglichten, was sie im System nicht zu finden gehofft hatte. Ob sie nun verheiratet ist oder nicht, Mutter oder eben keine, das ist frei. Wichtig wäre nur, dass sie die letzten Jahre nach der Adoption nicht hier verbracht hatte und somit wieder neu in die Stadt zurück kommt. Ash und Sher sollen sich wieder näher kommen, anfreunden und nun wirklich wie Bruder und Schwester agieren. Avatar ist änderbar, gerne aber mit Veto-Recht
frei
Portia delRio
36 | Musikerin | Karaokebarbesitzerin | Adele
LaDiva! Eigentlich reicht das schon, um Portia zu beschreiben. Sie weiß was sie kann, sie kann es sehr gut, und nur das Beste ist gerade einmal gut genug. Sie ist zwar vor Jahren schon aus dem aktiven Musikgeschäft ausgestiegen, aber lebt immer noch von den Songs, die von ihr rauf und runter gehört werden, nicht nur im Radio sondern auch auf einschlägigen Musikstreamingdiensten. Portia betreibt, so nebenher, eine Karaokebar in Los Angeles und genau von dort her kennt sie auch Ashley und liebt seine Stimme. Sie ist nur so schlau und sagt ihm nicht, das er damit Platten ohne Ende verkaufen könnte, weil sie weiß, das dieser es nicht wollen würde. Ashley mag zwar gerne das Karaoke, aber er steht nicht gerne im Rampenlicht oder sucht die Aufmerksamkeit. Ja, Portia hat das gewisse Feingefühl mit ihm. Auch wenn sie die Diva schlechthin ist und ihre Frau generell zum Verzweifeln bringt, sind die beiden Frauen ein Herz und eine Seele. Sie haben Ash irgendwie als ihren Welpen adoptiert. Adele wäre perfekt für dieses Gesuch
frei
Carmen Asado
40 | Konditorin | Hilarie Burton
„Haben Sie vielleicht etwas Zucker?“ Das war der erste Satz, den Ash von ihr hörte. Gerade aus einer Kleinstadt nach Los Angeles gekommen, hatte der Wagen, in dem ihr Kochgeschirr und eben der Zucker drin waren, sich verfahren. Gut, Los Angeles ist nicht klein, aber eben auch nicht so hinterwäldlerisch, als dass das Navi nicht den Weg kennen würde. Carmen bedankte sich für den ausgeliehenen Zucker hinterher mit wunderbar saftigen Cookies und einer heißen Tasse Schokolade, als dann der Wagen mit ihren Sachen dann doch noch auftauchte. Das ist nun anderthalb Jahre her und auch wenn sie gleich gemerkt hat, das Ash nicht auf ihre Flirterei mit ihm abfährt oder gar anbeißt, sie versucht es immer mal wieder, weil es ihr Spaß macht. Sie kommt auch komplett damit klar, das er wohl doch am anderen Ufer angelt und findet selber, man sollte sich nicht ganz festlegen, schließlich verliebt man sich in den Menschen und nicht in die Geschlechter.
frei
Merida Jones
25 | Sexualtherapeut-Studentin und Telefondame
im Sweet Illusion | Jane Levy
„Welchen Dildo hätten Sie denn gerne?“ So oder so ähnlich würde sich das alles anhören, wenn Merida in einem Sexshop arbeiten würde, stattdessen ist das wohl die Eingangsfrage bei einer sehr intensiven, sexuellen, Beratung von Paaren, die sich weiterentwickeln wollen. Ob sie ihren kompletten Lebensunterhalt als Therapeutin bestreiten möchte, oder später im Sweet Illusion arbeiten bleibt, weiß sie, ehrlich gesagt noch nicht, aber sie ist ein Nerd ohne Ende. Sie liebt Sciencefiction, Harry Potter und auch sonst kennt sie jeden Anime der Welt. In ihrer Freizeit, falls es so was überhaupt gibt, lernt sie wie wild japanisch und versucht sich nicht anmerken zu lassen, dass sie doch gerne mal Mäuschen in den einzelnen Sexxions (absichtlich so geschrieben) ihrer Kollegen im horizontalen Gewerbe spielen möchte. Allerdings ist das natürlich keine Therapiesitzung und sie noch keine zugelassene Therapeutin, aber bei Gott, das würde sie echt mal interessieren! Merida und Ash verbindet eine kleine Leidenschaft für Filme und das frühe beobachten der Sonne. Sonnenaufgänge haben etwas befriedigendes an sich, etwas harmonisches. Zumal Ash glaubt, Merida weiß, wo es die beste heiße Schokolade der Welt gibt und wo man sie am ehesten genießen kann. Vielleicht ist sie so was wie die kleine Schwester die Ash nie hatte, aber für sich persönlich, fühlt sich der Umgang mit ihr total normal an.
frei
Informationen
Willkommen am Ende der Geschichte. Hier spricht Nara, die Erschafferin des Gesuchs und die Puppenspielerin des armen Ashleys. Natürlich können die Namen geändert werden, aber die meisten Sachen sollten schon beibehalten werden. Avatare sind ebenfalls, mit Veto-Recht änderbar, lieb wären mir jedoch diese vier Damen. Mir gefallen sie einfach und es ist echt arg schwer, mich für eine Frau zu entscheiden XD Was ich mir ebenfalls wünsche ist natürlich Interesse. Schlicht und einfach. Ich gehe mal davon aus, das wir uns dahingehend ebenfalls einige werden. Im Forum hast du zwei Tage zeit, deine Profilfelder auszufüllen, sollte machbar sein, das Team verlängert dir aber auch gerne deine Bewerberfrist, musst es ihnen jedoch nur sagen. Ich persönlich schreibe ab 2500 Zeichen aufwärts, meist mehr, manchmal auch weniger und mindestens einmal in der Woche. Soll keine Hetze sein, soll aber alles miteinander ausgetauscht werden. Discordserver steht zur Verfügung. Denkt daran, nicht der Erste der kommt, bekommt das Gesuch, sondern derjenige, der am besten passt <3 DIES WIRD KEIN PAIRING werden. Ashley ist schwul und bleibt es auch.
Real Life
FSK 18
keine MPL
Profilfelder




Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste