Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Misty

„NICHT! Nicht nach oben...!“ Zu spät. Sunny zog noch die Arme nach vorne und sah noch oben. Und dann sah sie nur etwas dunkles auf sich zuschnellen und...
Sandra Flores
Spieleralter
Zeichenlänge
L: 2500 bis 4000 Zeichen
Postingfrequenz
wöchentlich
Statistiken
Registriert am
21.07.2023
Inplay-Posts
223
Szenen insgesamt
35
Geschriebene Zeichen
1543716
Durchschnittliche Zeichen
6922
Online-Zeit
1 Monat, 3 Wochen, 4 Tage
Letzter Beitrag
19.06.2024
Zuletzt online
22.06.2024
Inplayzitate
26
Charaktere
Sandra Flores
Sandra zeichnet sich durch ihre selbstbewusste kommunikative, offene und direkte Art aus. Die 42-Jährige ist intelligent, studiert und belesen. Sie besitzt ein freundliches, ehrliches und hilfsbereites Wesen, kann dank ihrer sarkastischen und fluchenden Ausdrucksweise derb und bissig wirken. Die High School Lehrerin ist flippig, exzentrisch, speziell und eigen(artig). Sandra hält sich nie zurück und steht stets zu sich und ihrer Meinung und vertritt diese entsprechend stark. Dennoch ist sie auch äußert empathisch, einfühlsam, sensibel und engagiert. Couragiert setzt sie sich für Schüler, Kollegen, aber auch Freunde und Familie ein und tut alles für einen geliebten Menschen. Sunny gibt niemals auf. Mit unbeantworteten, quälenden Fragen kann sie nicht leben und wird ruhelos und exzessiv in ihrer Suche nach Antworten. Sie kann mitunter auch waghalsig sein - ihr Sexualleben ist offen und nicht minder intensiv wie sie selbst, ohne, dass Sandra hier zurückhaltend wäre. Sie lebt; voll und ganz und das merkt man. Sandra lacht offen und redet überschwänglich und viel. Aber ihre Dämonen behält sie für sich. Die Angststörungen und Panikattacken, die sie trotz Verhaltens- und Psychotherapie noch immer begleiten, sieht sie als ihr Problem alleine an. Dass sie ihre Sucht unter Kontrolle hat, darauf ist die Bisexuelle sehr stolz. Allerdings ist es ein lebenslanger, immer harter Kampf gegen den Alkohol. Einen, den man nie gänzlich gewinnen kann. Denn Alkoholikerin wird sie immer bleiben, auch wenn sie trocken ist. Und die Rothaarige mit der kratzigen Stimme tut auch alles dafür, dass das so bleibt. Von (kalten) Entzügen, Disziplinarverfahren, Therapien und Selbsthilfegruppen hat sie schon alles hinter sich und führt diesen Kampf auch noch weiter. Heute helfen Tagebuch, Yoga, Wing Shun und schlichter Alltag, sowie Selbsthilfegruppe dabei, den Kampf Tag um Tag für sich zu gewinnen. Während Sandra ihr Leiden größtenteils für sich behält, nutzt sie ihren Erfahrungsschatz jedoch, um als Drogenbeauftragte an der George Barlow High zu agieren. Sie hilft jenen, die sich ihr hilfesuchend anbieten und führt einmal jährlich in der Schule eine Aufklärungsstunde. Für andere ist sie stets da. Doch hinter den intelligenten Augen verbirgt sich eine tiefe Verletztheit, die nie richtig verheilte. Anderen zu vertrauen und sich selbst anzuvertrauen, das fällt Sandra schwer. Ihr Vertrauen wurde früh missbraucht und mit Gewalt durch ihren Jugendfreund zerschlagen. Sie öffnet sich nur schwer, wenn es um ihre innigsten Verletzungen und Probleme gilt und jene Vertrautheit ist nur mit jahrelangem, ehrlichem und couragierteren Engagement zu gewinnen. Ja, Sandra möchte eben nicht wieder zur "Last" werden. Und heute ist sie schließlich sehr stolz darauf, unabhängig und frei zu leben. Sunny ist ein positiver und optimistischer Mensch, lebt aber auch mit den Dingen, die sie nicht ändern kann und bereut. Der Schmerz, ihr eigenes Kind wegegeben zu haben, quält sie noch immer wie ein Dorn im Herzen. Trotz bester Bemühungen konnte sie ihrem Sohn Steven keine richtige Mutter sein, der bei einer Pflegefamilie aufwuchs. Das Verhältnis zwischen ihnen ist kühl; Schuldgefühle plagen Sandra noch immer, auch, weil ihr Sohn an FAS leidet. Es gibt noch immer Zweifel, die sie mit jedem Schritt begleiten und sich nicht einfach durch einen bunten Klamottenstil kaschieren lassen. Manches Trauma heilt nicht aus. Stärken intelligent, studiert und belesen • wissbegierig • leidenschaftlich • unabhängig • ehrlich • engagiert und couragiert • hilftsbereit, einfühlsam und sensibel • humorvoll • optimistisch und vorausschauend • handelt schnell und bedacht • gibt niemals auf • modisch • bilingual aufgewaschen (Spanisch)
Schwächen ungeduldig • rechthaberisch • exzentrisch und eigen(artig) • lässt sich schwer helfen • Angststörungen und Panikattacken • raucht wie ein Schlot • kämpft gegen die Alkoholsucht und muss damit leben • waghalsig und lässt sich nichts sagen • körperlich unfit und schwach • Asthma • hart zu knacken und vertraut schwer • derbe Umgangssprache • risikofreudig
High School Lehrerin
43 Jahre alt